Turnierschrank – Der mobile Sattelschrank für Turniere und Daheim

Turnierschrank – Der mobile Sattelschrank für Turniere und Daheim

Ein Turnierschrank ist wichtig, um Sättel, Reitausrüstungen, Pflegemittel, Putzzeug und noch viele andere wichtige Dinge sicher an einem Ort aufzubewahren. Ein schrank ist ein sogenannter Sattelschrank für unterwegs. In den einfachsten Ausführungen bietet ein Turnierschrank Platz für einen Sattel, für eine Trense und für all das, was ein Pferd so alles unterwegs benötigt.

Sämtliche Stücke der Ausrüstung bekommt im schrank seinen festen Platz. Auch bei Ausflügen mit mehreren Pferden gibt es den schrank in größeren Ausführungen.

Welcher Turnierschrank eignet sich am besten?

Schränke bringen eine hohe Mobilität mit sich, müssen aber auch äußerst stabil und widerstandsfähig sein. Damit der schrank nicht zu schwer für den Transport ist, jedoch aber den regelmäßigen Gebrauch unbeschadet überstehen kann, muss sie aus einem robusten und leichten Material hergestellt sein.

Daher werden die meisten schränke aus hochwertigem Aluminium in Kombination mit Edelstahl oder Kunststoff hergestellt. Diese leichten und qualitätvollen Materialien sorgen dafür, dass ein schrank nicht allzu viel wiegt. Denn je weniger ein schrank wiegt, desto leichter kann sie ein- und ausgeladen werden. Außerdem kann sie mithilfe der Räder ganz einfach geschoben und manövriert werden.

Wie viel Platz hat solch ein schrank?

Wie viel Platz in einem schrank verfügbar ist, hängt ganz von seiner Größe und seiner Flächenaufteilung ab. In den meisten schränken können ein Westernsattel, zwei Dressur- oder Springsättel verstaut werden. Außerdem sind die praktischen schränke mit mehreren Trensenhaltern bestückt.

Zudem bieten sie zusätzlichen Stauraum für Pflegemittel, Putzzeug, Gamaschen, Bandagen, Medikamente und weiteren Utensilien. Je nach Modell sind schränke mit unterschiedlich vielen Fächern, Schubladen, Halterungen und weiteren nützlichen Ablagen ausgestattet. Trotz ihrer imposanten Maße sind schränke wahre Platzsparer, da in ihnen alles, was bei einem Turnier benötigt wird, hineinpasst.

Turnierschränke können auch daheim sehr nützlich sein.

Die schränke sind so konzipiert worden, dass sie zum einen mühelos transportiert werden können und zum anderen stets startbereit für das nächste Turnier sind. Selbstverständlich ist es möglich, die nützlichen schränke auch daheim zu verwenden. Denn dank ihrer Mobilität bringt sie viele Vorteile mit.

Durch die stets vorhandenen Räder lässt sich ein schrank sehr leicht verschieben. Das kann zum Beispiel die Reinigung der Sattelkammer enorm vereinfachen. Außerdem kann ein schrank für jede Menge Ordnung sorgen. Denn jeder Gegenstand hat seinen eigenen Platz im Schrank und ist somit ordentlich verstaut.

Dies wiederum gewährleistet eine staub- und schmutzgeschützte Aufbewahrung der nicht ganz so kostengünstigen Ausrüstungsgegenstände. Auch sehr schwere Sättel können im Turnierschrank aufbewahrt werden, ohne dass sie beschädigt werden. Ein schrank sollte unbedingt stabile Räder haben, um den Transport auch von gut gefüllten und recht schweren schränke zu bewältigen. In der Regel sind schränke mit zwei Lenkrollen und zwei Bockrollen ausgestattet, die dafür sorgen, dass der schrank leicht zu lenken und sicher zu parken ist.

https://www.sattelschranke-shop.de/148-turniersattelschrank